4F135EDB-1115-4306-9DBB-770E2DACD1DD.jpeg

Ein Blick in meine Seelen

Ich bin....

Heute weiß ich, dass ich bereits viele Leben gelebt habe. Ich kenne meine Entstehung und weiß den Ort wo mein erstes Leben auf Mutter und Großmutter Erde begann, bei den Anasazi-Indianern, in ihrer wundervollen Kultur. 

In mein jetziges Leben wurde ich am 7. Oktober 1968 geboren. Meine Eltern habe ich mir selber ausgesucht, so wie jeder Mensch das tut. So seltsam das auch klingen mag, so sehr ist es doch die reinste Wahrheit. Sie haben mir den Namen Martin gegeben. 

Damals, und noch viele Jahre sollte ich keine Ahnung haben mit welchen Fähigkeiten und für welche Aufgaben ich meine jetzige Reise antrat. Meine Berufung trat erst viel später zum Vorschein. Doch bevor ich näher darauf eingehe möchte ich dir noch mehr von mir erzählen. 

Ich wuchs sehr unbekümmert als Wirtshauskind auf. Unbekümmert heißt auch, dass sich meine Eltern nur wenig um mich kümmern mussten. Ich schlief brav in der Nacht und war mit einer Schüssel zerbröseltem Rindfleisch ruhig gestellt. Sobald ich laufen konnte erkundigte ich meine Welt. Ich kann mich nicht erinnern dass jemals wer auf mich aufgepasst hätte. Sehr früh wurde ich auch zur Waldarbeit mitgenommen. Eine Arbeit die ich sehr schätze und von Anbeginn sehr liebte. 

Dieses unbekümmerte Aufwachsen gab mir die Möglichkeit mich in alle Richtungen, aber vor allem in Mutter Natur so richtig zu entfalten. 

für Dich!

 
DCEC80AE-8C2C-4915-A235-53C0496A0D8C.jpeg

Mit dem Älter werden, du kennst das vermutlich auch, ging diese Unbekümmertheit immer mehr verloren. Etwas Schwierigkeiten beim Umgang mit dem Alkohol und einige Verletzungen zogen mir immer mehr den Boden unter den Füßen weg. 2011 war es besonders schlimm.... damals begann mein Wandel. Schicht für Schicht wurde von mir abgetragen, ich könnte auch sagen, eine Haut nach der anderen streifte ich ab. Ich lernte dass Schwester Wind zu mir spricht, spürte fremde Wesen um mich herum und wurde immer sensibler gegenüber allem. 

Doch es dauerte nochmals fünf Jahre bis ich endlich im Jahre 2016 erkannte wohin mich meine Verwandlung führen wird. Ich begann von einem Tag auf den anderen keinen Alkohol mehr zu trinken. Kam das erste Mal mit Schamanismus in Berührung und machte dadurch die Erfahrung das ich mich auf dem heiligen Medizinpfad befinde....

Ich suchte mir auf Anraten einer lieben Freundin eine schamanische Lehrerin, zu der ich auf wunderbare Weise geführt wurde, und die mich auch prompt als Schüler in ihrem Herzen aufnahm.

Meine wundervolle und so fürsorgliche Lehrerin heißt Helga Virtbauer. Ihr habe ich in einer ersten Mail alle meine Eindrücke erzählt. Helga hat mich als Schüler angenommen und ist zur geliebten Schwester geworden. Behutsam, feinfühlig und mit ihrem hervorragenden Gespür hat sie mich immer genau das gelehrt was notwendig und richtig war. Helga hat mir geholfen das Fundament für mein schamanisches Arbeiten zu erbauen. Sie hat mich eingeführt in das Wesen der Rituale und Zeremonien, hat mich gelehrt, dass das Vertrauen eine so wichtige Grundvoraussetzung ist. Sie hat mir mit ihrer fürsorglichen Art und Weise, aber auch mit der Größe ihres Heilwissens, die Basis für mein schamanisches Arbeiten geschenkt. Helga ist eine wunderbare, sehr weise und kraftvolle Schamanin! Unendlich ist meine Dankbarkeit!

Durch sie wurde ich auch zu Kokopelli geführt. Er ist ein weiser, kraftvoller und angesehener Medizinmann aus Mexiko, dem ehemaligen Aztekenreich. Er lebt und lehrt nun schon viele Jahre in der Schweiz. Er macht Vorträge, Zeremonien, aber auch wunderschöne Schmuckstücke und  einzigartige schamanische Werkzeuge. Er hat mich in sein Herz geschlossen, und er hat mir ein sehr heiliges Erbstück aus seiner Kindheit geschenkt. Auserwählt bin ich dafür geworden von unseren gemeinsamen Vorfahren. Ich bin sehr dankbar, unendlich demütig und ehrfürchtig. Ich wurde und ich bin gesegnet!

**********

Jetzt möchte ich mit meinem Wissen und meinen Fähigkeiten für dich Heilung sein, Heilung in Form von Licht und Liebe. Ich will dir Heilung bringen durch die geistigen Welten, dich zu deiner Heilung führen die bereits jetzt in dir ist. Weil du vollkommen bist! Du bist die Ausdehnung der Schöpfung, bist ein Geschenk des Universums. 

Nenne mich wie du willst. Ich sage nicht von mir was ich bin, denn es ist irrelevant, weil ich nur das für dich sein kann was du in mir siehst!

***********

Ich habe nun genug von mir erzählt..... jetzt bist DU dran! Ich öffne meine Augen, meine Ohren und mein Herz für Dich!

 
Untitled

Alles ist in dir!
Du bist vollkommen!